Kabinenbahn Boè

Informationen
Adresse:

Kolfuschg, Str. Burjé 17 - 39033 Corvara

Höhe:

1542 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0471 836073

Fax:

+39 0471 836570



Bewertung: Eingeschränkt

Finde die Position auf der Karte
Die Umlaufbahn Piz Boè gehört zu den wichtigsten Seilbahnen in Corvara im Gadertal und bringt Winter- und Sommersportler vom Hauptort im Gadertal auf die Boè-Spitze. Die moderne Bergbahn ist Teil der weltbekannten Sella Ronda
Die erste Seilbahn Piz Boè wurde 1972 als klassische Gondelbahn für 55 Personen errichtet. 20 Jahre später (1992) wurde die Seilbahn komplett erneuert und durch eine moderne Umlaufbahn ersetzt. Auch diese Aufstiegsanlage wurde nach 20 weiteren Jahren (2012) erneut umgebaut, um die Beförderungskapazität zu steigern.
Die Boè-Bahn erschließt auch das Vallon-Gebiet, das mit einem modernen 2-er Sessellift erreichbar ist. Im Sommer bietet das Wandergebiet Vallon zahlreiche Klettersteige und Wanderwege verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Bewertung: Eingeschränkt

Die Talstation der Kabinenbahn Boè verfügt über einen großen gebührenpflichtigen Parkplatz (2 reservierte Stellplätze). Im Untergeschoss des Gebäudes befindet sich die Kasse, welche über einen stufenlosen Zugangsweg erreichbar ist. Vom Kassenausgang führt eine langgezogene Rampe (50 m) mit einer gleichmäßigen Steigung von 8% zur Einstiegsplattform im Obergeschoss des Gebäudes. Der Einstieg in die geräumigen Kabinen gestaltet sich vollkommen bodengleich, genauso wie der Ausstieg an der Bergstation.
Schwierigkeiten bereitet jedoch die kurze steile Rampe im Ausgangsbereich der Bergstation. Auch das angrenzende Bergrestaurant Piz Boè Alpine Lounge (barrierefreies WC) ist nur über einen externen Zugangsweg mit Kiesbelag und einzelne Stufen erreichbar. Die Toiletten der Seilbahn sind für Fahrgäste mit Behinderungen nicht zugänglich.

Letzte Aktualisierung November 2017

Anmerkung: Die Seilbahn Piz Boè verfügt über einen großen Parkplatz bei der Talstation in Corvara.
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • ja
Anzahl
  • 2
Kennzeichnung
  • ja
Breite > 3,2 m
  • ja
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Eigenschaften Zugangsweg
Abschnitte mit Steigung
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
Breite des Zugangsweges
cm
  • 150
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
    Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung
  • Türbreite Kasse: 100 cm, Thekenhöhe Kassenschalter: 111 cm
Anmerkung: Die Talstation verfügt über einen großen Parkplatz und ist über eine lange Rampe zugänglich.
Zugang mittels
Rampe
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Informations- & Fahrkartenschalter
Schalterhöhe in cm
  • 111
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung erforderlich
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Höhe Entwertungsschlitz in cm
  • 112
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 150
Toilette
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Die modernen Seilbahnkabinen sind bodengleich zugänglich und bieten ausreichend Platz.
Wartepodest vor dem Transportmittel
Länge in cm
  • 150
Breite in cm
  • 150
Zugang mittels
Rampe
Einfahrt/Ausfahrt
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Reservierter Zugang für Rollstuhlfahrer
  • ja
Verlangsamung zum Einstieg
  • ja
Vorhandener Höhenunterschied
  • nein
Abstand zwischen Podest und Transportmittel
  • nein
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 85
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Akustisches Türschließsignal
  • nein
Abmessungen
Tiefe in cm
  • 150
Breite in cm
  • 115
Manövrierfläche
Tiefe in cm
  • 115
Breite in cm
  • 115
Zugang mit dem Rollstuhl
Selbständiger Zugang
  • ja
Fahrgast wird im Rollstuhl transportiert
  • ja
Fahreigenschaften
Sitzmöglichkeit
  • ja
Sicherheitsgurte
  • nein
Interne Gegensprechanlage vorhanden
  • nein
Toilette
Anmerkung: Intern ist die Bergstation vollkommen barrierefrei gestaltet, der Ausgang/Zugang zum Gebäude beinhaltet jedoch eine kurze steile Rampe. Neben den Toiletten ist auch das angrenzende Bergrestaurant Piz Boè nicht stufenlos erreichbar.
Vorhandensein von
Rampe
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung notwendig
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Durchgangsbreite in cm
  • 150
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan auf Relieftafel
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
    Kies
Anmerkung: Der Zugangsweg von der Bergstation zum Bergrestaurant verläuft extern und weist 3 Stufen auf.
Eingangsbereich
Türbreite in cm
  • 100
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • Kies
Anmerkung: Diese Toiletten befinden sich an der Talstation und sind für Fahrgäste mit Behinderung nicht zugänglich.
Lage im Gebäude
  • Im Kassenbereich
Eingangsbereich
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • nein
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • nein
WC
Haltegriff
  • nein
Seitlich anfahrbar
  • nein
Von vorne anfahrbar
  • nein
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • nein

Dies könnte dich auch interessieren