Zur Talschlusshütte im Fischleintal

Informationen
Ortschaft:

Sexten

Länge:

10 km Hin- und Rückweg

Höhenu.:

202 m

Zeitraum:

• von May
• von June bis September


Bewertung: Gut
Sexten bis Fischleinboden
Fischleinboden bis Talschlusshütte
Finde die Position auf der Karte

Das Fischleintal ist eines der schönsten Täler im Naturpark Sextner Dolomiten. Während des Ersten Weltkrieges haben sich Kaiserjäger und Alpini auf den Spitzen der Hohen Gaisl und auf Felsbändern des Popera und des Paterno bekämpft. Zeichen dieser Kämpfe sind noch heute sichtbar. Der Weg ins Tal verläuft auf kleinen Straßen, die wechselweise eben und ansteigend entlang des Fischleinbaches zu einer wunderschönen Stelle führen.

Erreichbarkeit

Von der Brennerautobahn Ausfahrt Brixen-Nord folgt man der Pustertaler Staatsstraße bis nach Innichen. Vor der Ortschaft biegen wir rechts ab und folgen den Hinweisschildern ins Sextner Tal bis nach Sexten. Im Ortszentrum überqueren wir den Sextner Bach und erreichen den Parkplatz bei der Sportzone.

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Sporthalle von Sexten (1321 m) folgen wir dem asphaltierten Fahrradweg Nr. 102 durch leicht ansteigende Wiesen. Bei der Brücke über den Fischleinbach können wir den Fluss überqueren und auf einer asphaltierten Straße weiterwandern oder auf dem Wanderweg mit Naturbelag bleiben, da sich die beiden Wege schon wenig später in der Ortschaft Bad Moos wieder vereinen. In Bad Moos (1362 m) befindet sich zudem eine weitere Parkmöglichkeit bei der Umlaufbahn Rotwandwiesen. Im Bereich einer nahe gelegenen Brücke treffen die zwei Wanderwege wieder aufeinander. Ab hier führt uns eine Forststraße über einen Anstieg in Richtung Fischleintal (Wegweiser Nr. 102). Nach einem kurzen asphaltierten Abschnitt geht die Straße wieder in einen Forstweg über. Nach einem etwa 700 m langen Anstieg, mit einer Steigung von 13-14%, verläuft die Forststraße (teilweise holpriger Bodenbelag) in ständigem Auf und Ab durch Wiesen und Lärchenwälder weiter, bis zu den Parkplätzen des Fischleinbodens (1454 m). Hier befindet sich auch eine Bushaltestelle. Hinter dem Hotel Dolomitenhof geht unsere Wanderung zunächst eben weiter. Ein kurzes Stück lang verläuft der Weg noch auf Asphalt, danach auf Kiesbelag und schließlich schlängelt er sich stetig ansteigend durch den lichten Wald in Richtung Talschlusshütte. Am Wegrand befinden sich zahlreiche Rastplätze mit Sitzmöglichkeiten, die einen herrlichen Ausblick auf die Bergwelt ermöglichen. An einer Abzweigung können wir uns erneut entscheiden, ob wir unsere Wanderung auf dem gleichmäßigen Fahrradweg oder auf dem eher holprigen Fußweg bis zur Talschlusshütte (1548 m) fortsetzen. Die Talschlusshütte ist ganzjährig geöffnet und ist auch mit Pferdekutschen erreichbar. Nach Sexten gelangt man auf gleichem Wege wieder zurück.

Informationen über die Wanderung
Geeignet für:
Alle vom Fischleinboden, der erste Wegabschnitt zwischen Sexten und Fischleinboden ist steiler und holpriger
Mountainbiker
Bodenbelag:
Asphaltierter Fußweg oder Forststraße mit Naturbelag
Bar/Restaurant:
Restaurants in Sexten
Bar beim Parkplatz Fischleinboden
Talschlusshütte
Öffentliche Verkehrsmittel:
in Sexten und Fischleinboden
Barrierefreies WC:
Talschlusshütte
Sonne/Schatten:
Halb sonnig und halb im Schatten
Zurück zu den Wandervorschlägen von Hochpustertal

Dies könnte dich auch interessieren