Museum Ladin Ćiastel de Tor

Informationen
Adresse:

Torstr. 72 - 39030 St. Martin in Thurn

Telefon:

+39 0474 524020

Fax:

+39 0474 524263



Bewertung: Mit Hilfestellung

Foto (16)
Finde die Position auf der Karte

Das Museum Ladin Ciastel de Tor ist auf Schloss Thurn untergebracht und vermittelt die Kultur der mehr als 30.000 Ladiner, deren gemeinsame Identität zwei wesentliche Elemente bestimmen: ihre Sprache, zurückgehend auf das Volkslatein, und die Gebirgslandschaft der Dolomiten. Besucher erhalten einen unterhaltsamen Einstieg in Geologie, Archäologie, Geschichte, Sprache und Kunsthandwerk der fünf ladinischen Täler.

Zugänglichkeit

Besuchern mit Behinderung empfehlen wir, in der Tiefgarage zu parken, die näher beim Museumseingang liegt. Der anschließende Zugangsweg zum Eingang weist eine markante Steigung auf. Im neuen Eingangsgebäude mit Fahrstuhl (140 x 110 cm) befinden sich die Räumlichkeiten für Sonderausstellungen (1. und 2. Stock), eine Bar im Erdgeschoss und barrierefreie Toiletten im Untergeschoss. Der Verbindungsweg zum benachbarten Schloss weist holprigen Bodenbelag und eine Steigung von 8% auf. Besucher im Rollstuhl haben die Möglichkeit, das Erdgeschoss des Museums im Schlossteil kostenlos zu besichtigen. Zugänglich sind der Ausstellungsbereich „Ladinische Geschichte“ und ein Teil der Archäologieausstellung (Zugang über Rampe, Türschwellen und zum Teil mehrere Stufen). Die oberen Stockwerke sind nur über eine Treppe erreichbar.
Anmerkung: Es empfiehlt sich, in der Tiefgarage zu parken, die näher am Museumseingang liegt.
  • Empfohlener Parkplatz
  • Parkplatz 2
Parkplatz
Privat
  • ja
  • ja
Gebührenpflichtig
  • nein
  • nein
Überdachter Parkplatz
  • nein
  • ja
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • nein
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Beide Zugangswege weisen eine Steigung und eine Straßenüberquerung ohne Zebrastreifen bzw. Ampel auf. Der Zugangsweg vom offenen Parkdeck zum Haupteingang beinhaltet zudem einen Treppenaufgang, der sich nur über einen steilen Umweg über die Straße ohne Gehsteig umgehen lässt.
  • Zugangsweg Parkplatz
  • Zugangsweg von Tiefgarage
Straßenüberquerung
Notwendig
  • ja
  • ja
Mit Zebrastreifen
  • nein
  • nein
Mit Fußgängerampel
  • nein
  • nein
Ampel mit akustischem Signal ausgestattet
  • nein
  • nein
Vorhandensein von
Stufen oder Treppen
Eigenschaften Zugangsweg
Überdacht
  • nein
  • nein
Ansteigend
  • ja
  • /
Abschnitte mit Steigung
  • ja
  • ja
Steigung < 7%
  • nein
  • nein
Querneigung < 3,5%
  • nein
  • nein
Ruheplattform
Vorhanden
  • nein
  • ja
Breite des Zugangsweges
  • > 90 cm
  • > 90 cm
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • nein
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
    Platten / nicht holprige Pflastersteine
  • Asfalt / Zement
    Platten / nicht holprige Pflastersteine
  • Haupteingang
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 84
Tür nach außen zu öffnen
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Höhe der Türschwelle in cm
  • 1
Vorhandensein von
Toilette
Bar
Fahrstuhl
Höhe Kassenschalter in cm
  • 91
Orientierungssysteme
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Mindestbreite der Ausstellungswege 90 cm.
  • Shop
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 144
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Orientierungssysteme für Menschen mit Sehbehinderung
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Die Sonderausstellung liegt im ersten und zweiten Stockwerk des Eingangsgebäudes, wo sich auch der Kassenbereich befindet und ist mit dem Fahrstuhl erreichbar.
Beschreibung der Räumlichkeit:
  • Sonderausstellung
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Fahrstuhl
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Mindestbreite der Ausstellungswege
  • 120
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
  • nein
Orientierungshilfen
Hinweisschilder
  • ja
Taktile Wege
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Bodenbeläge
  • Teppichboden
Anmerkung: Der Zugangsweg zum Schloss weist einen holprigen Bodenbelag und eine Steigung von 8% auf.
Beschreibung der Räumlichkeit:
  • Geschichte des Schlosses
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 150
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 90
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • nein
Manövrierraum
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Behindertengerechtes WC
  • nein
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / holprige Pflastersteine
    Asfalt / Zement
Anmerkung: Der Bodenbelag im Ausstellungsbereich über die ladinische Geschichte ist holprig. Einige Räumlichkeiten sind nur über kleine Stufen und Türschwellen erreichbar, was durch den historischen Baucharakter der Burg bedingt ist. Zugänglich sind die Ausstellungsbereiche “Mythos, Religion und Wissenschaft?”, “Küchengeschichten” und die “Barocke Stube” mit Täfelungen aus dem 18. und 19. Jh.
Beschreibung der Räumlichkeit:
  • Geschichte Ladiniens
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 120
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 2
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 75
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • ja
Manövrierraum
Manövrierraum > 140x140 cm vorhanden
  • ja
Vorhandensein von
Stufen oder Treppen
Behindertengerechtes WC
  • nein
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / holprige Pflastersteine
    Asfalt / Zement
Anmerkung: In diesem Museumsbereich befinden sich die Ausstellungsbereiche „Von den Rätern zu den Ladinern“ (Zugang über eine Rampe); "Sotciastel – eine archäologische Ausgrabungsstätte aus der Bronzezeit (Zugang über 5 Stufen) und „Archäologie“ (Zugang über 3 Stufen).
Beschreibung der Räumlichkeit:
  • Archäologie
Eingangsbereich Räumlichkeit
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 90
Tür nach außen zu öffen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 2
Innentüren
Vorhanden
  • ja
Schmalste Tür in cm
  • 75
Türschwellen > 2,5 cm vorhanden
  • ja
Vorhandensein von
Rampe
Stufen oder Treppen
Behindertengerechtes WC
  • nein
Orientierungshilfen
Vorhanden
  • nein
Hindernis in Stirnhöhe
  • ja
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Die Bar befindet sich im Bereich der Kasse.
  • Bar
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 160
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Höhe Theke in cm
  • 117
Tische
Verstellbar
  • ja
Tischhöhe in cm
  • 72
Freiraum unter dem Tisch in cm
  • 69
mit einem Tischbein in der Mitte
  • ja
Tischservice
  • ja
Terrasse
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Die Terrasse gehört zur Bar.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Türbreite in cm
  • 84
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 1
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Tische
Verstellbar
  • ja
Tischhöhe in cm
  • 72
Freiraum unter dem Tisch in cm
  • 69
mit einem Tischbein in der Mitte
  • ja
Tischservice
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Der Garten und der Aussichtspunkt sind über eine zugängliche Rampe erreichbar.
  • Garten
Zugang mittels
Rampe
Zugang
Türbreite in cm
  • 84
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 1
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Höhenunterschied
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • nein
Bodenbeläge
  • Platten / nicht holprige Pflastersteine
Anmerkung: Die zugänglichen Toiletten befinden sich im Untergeschoss des Eingangsgebäudes und sind mit dem Fahrstuhl erreichbar. Das Damen-WC ist entsprechend gekennzeichnet und geräumiger als das Herren-WC.
  • WC
  • WC 2
Lage im Gebäude
  • Stock -2
  • Stock -2
Zugang mittels
Barrierefreies WC gekennzeichnet und gut auffindbar
  • ja
  • nein
Lage behindertengerechtes WC
  • Damen
  • Herren
Eingangsbereich
Türbreite in cm
  • 80
  • 80
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
  • ja
Türschließer
  • nein
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • nein
  • nein
Manövrierraum außen > 140 x 140 cm
  • ja
  • ja
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • ja
  • ja
WC
Haltegriff
  • ja
  • ja
Freiraum um das WC seitlich anzufahren in cm
  • 65
  • 65
Abstand von der Hinterwand in cm
  • 55
  • 55
Höhe in cm
  • 54
  • 54
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • ja
  • ja
Waschbecken
Zugänglich
  • ja
  • ja
Höhenverstellbar
  • ja
  • ja
Spiegel verstellbar
  • ja
  • ja
Wasserhahn
  • Bedienungshebel
  • Bedienungshebel
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
  • Fliesen / Marmor


Einzelkarte:

6,00 €

Familienkarte:

12,00 €

Kinder:

Frei

Jugendliche:

4,50 €

Studenten:

4,50 €

Senioren:

4,50 €

Menschen mit Behinderung:

4,50 €

Gruppen:

4,50 €

Schülergruppen:

1,00 €

Dies könnte dich auch interessieren